Firmengeschichte

Im Jahre 1957 begann Karl Wieland sich in Sulz-Holzhausen selbständig zu machen. Als gelernter Schmied fing Karl Wieland mit dem Bau der ersten Einachs- und Zweiachsanhänger an. Im März 1957 legte er die Meisterprüfung im Schmiede-Handwerk ab. Da die Landwirtschaft florierte, wurden noch Faß-Anhänger in die Produktion mit aufgenommen. Dazu kam noch der Vertrieb von Landmaschninen, Kleingeräten, Werkzeugen und Schweißgeräten, die bei den Landwirten gut ankamen.

Ab 1970 begann die Herstellung von PKW-Anhängern. Mit dem Aufwärts-Trend der Autoindustrie stieg die Anfrage von PKW-Anhängern. Um die große Nachfrage zu stillen, wurden auch Anhänger-Bausätze verkauft. Ab 1975 wurden die ersten Anhängerrahmen feuerverzinkt sowie die Naturfederholzbretter mit Eiche hell lackiert. Auf Wunsch wurden seit 1980 finnische Birken- und Mehrschichtplatten eingebaut, die bei den Kunden guten Anklang fanden.

Bis heute noch werden diese Platten für die Serien-Anhänger in Fixmaßen vom Plattenwerk geliefert. 1982 kam der Handel mit Saris-Blechanhängern dazu und somit war die ganze Saris-Anhänger-Palette im Lager vorrätig. Die Herstellung von Luftkompressoren wurde im Jahre 1983 eingeführt.

Seit 1981 arbeitet Karl Wieland Junior, der 1989 die Meisterprüfung erfolgreich als KFZ-Mechaniker ablegte, im elterlichen Betrieb mit. 1991 macht sich Karl Wieland Junior in der neu erbauten Verkaufshalle und Werkstatt selbständig. Neue Maschinen wurden angeschafft, wie z.B. Hydraulische Profilstahlschere, Stanzmaschine, Blechbiegemaschinen, Schere usw. Durch Rationalisierungen im allgemeinen Industriebereich konnten in dem Familienbetrieb keine Schweißroboter gekauft werden. Statt dessen entschied man sich zusätzlich noch Anhänger einzukaufen. Jetzt ist die komplette Anhängerpalette vollständig und vorrätig auf Lager.

Dazu kam im Jahre 1999 der Erwerb von der Halle der Firma Bossert Fahrzeugbau in Dornhan. Seit Januar 2000 wird in Dornhan der Betrieb als Filiale erfolgreich weitergeführt. Die große Auswahl und die guten Angebote ziehen Kunden von nah und fern an. Heute hat die Firma Karl Wieland für jeden Kunden das passende Angebot. 2009 wurde in Lossburg-Wittendorf die ehemalige Firma Fischer OHG Landtechnik übernommen.

Standort Lossburg-Wittendorf:

Karl Wieland
Maschinen, Fahrzeugbau und Landtechnik
Am Laiberg 8
72290 Lossburg-Wittendorf

Tel. 07446 / 917440
Fax. 07446 / 9558442
Tel. 0151 / 57540525 (Notfallnummer in der Saisonzeit)

E-Mail: wittendorf@karl-wieland.de
internet: www.karl-wieland.de


Öffnungszeiten:

Montag - Freitag
8:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr

Samstag
8:00 - 13:00 Uhr

Oder nach telefonischer Vereinbarung
( 0171 / 2058739 )

Standort Sulz-Holzhausen:

Karl Wieland
Maschinen, Fahrzeugbau und Landtechnik
Lindenstrasse 20
72172 Sulz-Holzhausen

Tel. 07454 / 3272
Fax 07454 / 3298


E-Mail: holzhausen@karl-wieland.de
Internet: www.karl-wieland.de

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag
8:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 17:30 Uhr

Samstag
8:00 - 12:00 Uhr